PONForum
http://paskalvis.de/ponforum/

Rezept Hundekekse
http://paskalvis.de/ponforum/viewtopic.php?f=4&t=1919
Seite 1 von 3

Autor:  sabine [ 02.01.2007, 15:54 ]
Betreff des Beitrags:  Rezept Hundekekse

1 kg Vollkornmehl
1-2 Eßl. Honig
1 Teel. Kräutersalz
2 Eßl. Olivenöl
½ l Buttermilch evtl. etwas mehr
dem Teig können auch Haferflocken, Gerste, Sesam, Kräuter, Weizenkleie hinzugefügt werden.


Das leicht angewärmte Vollkornmehl mit warmer Buttermilch vermischen.
Kräutersalz hinzufügen.
Diese Mischung an einem warmen Ort eine ¼ Stunde gehen lassen.
Danach in der Mitte ein Loch machen und das Öl hinein geben.
Durchkneten und nochmals etwas gehen lassen.
Aus dem Teig Rollen formen und diese einfach abschneiden. Diese auf einem geölten Backblech (oder mit Backpapier ausgelegtem Blech) etwa 35 Minuten lang bei 160-180 Grad (Heißluft) backen.

Sabine

Autor:  Tanja B. [ 02.01.2007, 19:57 ]
Betreff des Beitrags: 

Vielen Dank für das Rezept :) Ich werde es bei der nächsten Gelegenheit ausprobieren.

In der Hundeschule habe ich heute Kekse gekauft und musste mich schwer zusammenreißen die nicht doch mal zu probieren. Sie rochen lecker :)

Autor:  Anja [ 30.01.2007, 20:13 ]
Betreff des Beitrags: 

Ich habe von meiner Schwägerin eine Dose Hundekekse bekommen.
Die Hunde finden sie super, und es ist echt eine Alternative zu
Frolic.

Vielleicht nbacke ich ja doch noch.

Anja :ichsagnix:

Autor:  Regina [ 30.01.2007, 20:23 ]
Betreff des Beitrags: 

:lupe:

WAAAAAS DU WILLST BACKEN !


Schick mir dann mal welche :lol:

Autor:  Anja [ 30.01.2007, 20:25 ]
Betreff des Beitrags: 

ich habe geschrieben vielleicht :D
Anja

Autor:  Henrys_Mama [ 30.01.2007, 20:48 ]
Betreff des Beitrags: 

Und noch ein Rezept:

-----------------------------------------

Taler zur Belohnung (bei uns der absolute Renner!)

- 250 g Margarine
- 2 Teel. gekörnte Fleischbrühe
- 4 getrennte Eier
- 500 g zarte Vollkornhaferflocken

Vom Eiweiß Eischnee schlagen. Margarine und das Eigelb schaumig rühren. Die Haferflocken und die Fleischbrühe hinzufügen und zuletzt den steif geschlagenen Eischnee unterheben. Diese Masse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen, flach drücken und Sollbruchstellen einschneiden. Bei 180 °C (Umluft), mittl. Schiene ca. 45 min gut durchbacken. Abkühlen lassen, in Stücke brechen und in einer gut schließenden Dose aufheben.

-----------------------------------------

Liebe Grüße

Nuria

Autor:  Oliver H. [ 30.01.2007, 23:27 ]
Betreff des Beitrags: 

Na toll :roll:

ich sehe mich am Wochenende wieder mit Sabine in der Küche stehen und irgendwelche Teigmassen durchkneten.

:wall: :angry: :motz: Wißt ihr eigentlich was ihr mir mit diesen Rezepten antut :wall: :angry: :motz:

Aber Lucy schmeckt es super gut und sie freut sich richtig drauf :gut: Und dafür 'leide' ich doch gerne :D

Autor:  Xena [ 31.01.2007, 08:11 ]
Betreff des Beitrags: 

Anja hat geschrieben:
ich habe geschrieben vielleicht :D
Anja


Ja, das sind die ersten Anzeichen, kenn ich................. :D

Liebe Grüße
Anette (die gestern wieder lauter kleine Thunfisch-Kügelchen produziert hat :oops: )

Autor:  filou-pon [ 31.01.2007, 08:16 ]
Betreff des Beitrags: 

Anja hat geschrieben:
ich habe geschrieben vielleicht :D
Anja


Hallo Anja,

nur Mut, wir sagen es auch keinem :lol:

Claudia

Autor:  Henrys_Mama [ 31.01.2007, 10:08 ]
Betreff des Beitrags: 

Hallo Oliver,

Zitat:
ich sehe mich am Wochenende wieder mit Sabine in der Küche stehen und irgendwelche Teigmassen durchkneten.


das Rezept für die Belohnungstaler geht sehr schnell, man muß nicht kneten, nur rühren und dann auf ein Blech streichen. Das ist auch der Grund, warum hauptsächliche diese Kekse bei uns zum Einsatz kommen... :oops: Außerdem hat es ja den Vorteil, daß man weiß, was drin ist. :wink:

Mehr Rezepte gibt es unter "Ernährung => Rezepte" auf meiner HP: http://www.henrys-seite.de

Viel Spaß beim Backen, :)

Nuria

Autor:  Aimee [ 31.01.2007, 10:12 ]
Betreff des Beitrags: 

Also die Knoblauchkekse gehen absolut einfach :D

Aber die Thunfischstücke waren dagegen schon schwerer zu verarbeiten ziemlich klebrig sozusagen ^^

Autor:  Xena [ 31.01.2007, 10:28 ]
Betreff des Beitrags: 

Hallo Sabine,
also den Teig der Thunfischteile finde ich sehr einfach, geht schnell und lässt sich gut verarbeiten wie ich finde (ab und zu etwas Mehl an die Finger :wink: ), aber zeitaufwändiger ist es - bis man den ganzen Teig zu kleinen Kügelchen verarbeitet hat :? Aber trotzdem gingen bei mir die Kügelchen schneller als Rollen zu rollen :D um von diesen kleine Stücke abzuschneiden. Aber es geht auch noch schneller: Einen Teil des Teiges hab ich direkt auf dem Blech ausgerollt und dort mit nem Plätzchenroller in kleine Quadrate geteilt - nach dem Backen kann man die problemlos auseinander brechen.

Liebe Grüße
Anette

Autor:  Aimee [ 31.01.2007, 11:00 ]
Betreff des Beitrags: 

Hmm guter Tipp :wink:

Ich liebe dieses Forum ........ da wird ihnen geholfen :D

Autor:  Viola Schäfer [ 31.01.2007, 11:22 ]
Betreff des Beitrags: 

Bei Moritz sind die Käse-Knochen "Bella Italia" von http://www.dog4life.de der absolute Renner. Die riechen so gut, dass ich selbst immer nochmal daran rieche, bevor er sie kriegt... :crazy:

Autor:  Henrys_Mama [ 31.01.2007, 12:08 ]
Betreff des Beitrags: 

Ich habe ja auch schon mal "Käse-Plätzchen" für die Vierbeiner gebacken. Sie standen zum Abkühlen in der Küche, und als ich mit den Hunden von draußen zurückkam, meinte Männe zaghaft, daß an den Plätzchen doch etwas Salz fehlen würde... :lol:

Seite 1 von 3 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/