PONForum

Das Forum über die tollsten Hunde der Welt
Aktuelle Zeit: 26.09.2018, 13:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Pon Hündin 8 Jahre und Ihr Bellproblem
BeitragVerfasst: 15.08.2013, 11:31 
Offline
Hundebaby
Hundebaby
Benutzeravatar

Registriert: 05.05.2006, 07:26
Beiträge: 12
Wohnort: Hamburg
Hallo Leute,

vielleicht könnt ihr mir mal einen nützlichen Tip geben. Unsere Kimmi ist mittlerweile fast 8 Jahre alt und hat ein Bellproblem. Das ist auch ihre einzige Macke die wirklich stört.
Wir wollen nun langsam versuchen das ganze in den Griff zu bekommen.

Kimmi bellt !immer! wenn wir stehen bleiben und uns mit anderen Leuten unterhalten möchten und sie ohne Leine rumläuft.
Kimmi bellt !immer! wenn wir im Hundeauslauf sind und sie nicht mit den anderen Hunden mitrennen möchte sondern lieber neben mir sitzen bleibt und mich anbellt das ich sie beschäftigen soll --> tue ich das hört sie auf oder ich mecker sie an das sie ruhig sein soll wenn sie ruhig ist leckeri geben 3 Min stille dann geht das ganze von vorne los. wahrscheinlich hat sie auch schon gelernt --> wenn ich belle und frauchen aus sagt höre ich auf bekomme ein leckeri und fange wieder da
Ball und Stockspiele sind bei uns verboten weil sie sich entweder in gebelle reinsteigert und keinen anderen hund an sich ranlässt.
Kimmi ist sehr stur geworden im alter. man muss ihr alles 5 mal sagen bis sie mal horcht oder man hat ein leckerli dann klappt es sofort.

Trotz der kleinen Macken ist und bleibt sie unsere Prinzessin auch wenn das wahrscheinlich der Erziehungsfehler war :P
Vielleicht kann man ja trotzdem was dagegen tun.
Auch schonmal vorweg Kimmi macht mit uns Agility, Begleithundetraining usw. aber Ihr Verhalten und ungehorsam spielt sich nicht auf dem Hundeplatz ab.
Wichtig ist auch wenn es hart auf hart kommt kann man sich auf sie verlassen. Sie läuft mit uns immer ohne leine überall hin. Sogar in der vollen Stadt.

LG, steffi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pon Hündin 8 Jahre und Ihr Bellproblem
BeitragVerfasst: 15.08.2013, 13:08 
Offline
Sprechender Hund
Sprechender Hund
Benutzeravatar

Registriert: 04.04.2005, 13:55
Beiträge: 3356
Wohnort: Köln
Hallo Steffi,

Bravo, da hat Eure Kimmi Euch super kondioniert, statt anders rum. :mrgreen:

Nein Spaß beiseite, das Gebelle von ihr wenn ihr zum Beispiel stehen bleibt und sie dann anfängt, einfach igonieren
kann am Anfang sehr anstrengend sein, weil man sein Gegenüber dann nicht mehr versteht. Aber wenn man konzequent
bleibt klappt das dann ganz gut.

wie Du selber richtig erkannt hast, ist an manchen Stellen versäumt ihr Grenzen zu zeigen. Sie hat gelernt wenn sie bellt bekommt ihr über kurz oder lang ihren Willen. Beim spielen zum Beispiel will sie von Dir bespasst werden. Ich an deiner Stelle würde wenn sie damit anfängt mit der Bellerei, ihr das Spielzeug wegnehmen und sie dann ignoieren. Wenn Du das ein paar Mal gemacht hast, wird sie schon verstehen, dass Du bestimmst wann gespielt wird und wann nicht.

Die Pons sind ja sowieso sehr bellfreudig, unser hat immer ein Affentheater gemacht, wenn bei uns geklingelt wurde, und der Postbote, oder Pizzamann stand vor der Tür, war echt schrecklich. Mittlerweile haben wir das so geübt, das er kurz anschlägt, und dann im WZ zum Flur sitzen bleibt und wenn er still geblieben ist, dann kriegt er ein Leckerli. Wenn nicht, dann gibts auch nix.

Drücke Dir die Daumen, dass es bald besser wird.

_________________
LG Simone

Die Liebe eines Hundes zu Dir, ist so rein wie seine Seele.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pon Hündin 8 Jahre und Ihr Bellproblem
BeitragVerfasst: 15.08.2013, 14:57 
Offline
Hundebaby
Hundebaby
Benutzeravatar

Registriert: 05.05.2006, 07:26
Beiträge: 12
Wohnort: Hamburg
Hallo Simone,

danke für die Antwort. Kurzes Statement. Kimmi ist hartnäckig :P

Haben Sie einmal versucht zu ignorieren und Sie hat 1h durchgebellt....
was ich auf jeden fall versuche momentan ist einfach aufzustehen wenn ich im hundeplatz bin und ein paar schritte gehe und sie völlig ignoriere. Das kommt ja fast aufs selbe drauf raus. Was auch super hilft ist eine Wasserflasche damit einmal spritzen und für mindestens 20 min ist ruhe.
Aber ich schlepp ja nicht immer eine Wasserflasche mit mir rum...
Nunja wir werden sehen. Sehr witzig ist das Dexter der ja 7 Jahre jünger ist versucht die Sache selber in die Hand zu nehmen. Sobald Sie einen anderen Hund anbellt geht er dazwischen und fängt an sie zu zwicken und dort wegzudrängen.
Was natürlich wiederum heißt ich kläre das weil Frauchen das nicht kann. Naja in der Situation weiß ich auch immer nicht so recht ob ich Dexter nun dafür belobigen soll das er sich auf Kimmi stürzt wenn Sie bellt und sie zum aufhören bringt oder ehr nicht weil er ja dann die sache klären will.
Unsere Terroristen :D unmöglich


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pon Hündin 8 Jahre und Ihr Bellproblem
BeitragVerfasst: 15.08.2013, 15:46 
Offline
Erwachsener Hund
Erwachsener Hund
Benutzeravatar

Registriert: 14.01.2007, 12:34
Beiträge: 1260
Wohnort: 50733 Köln
Hallo Steffi,
ich habe immer alte Socken mit und die gebe ich ihm, damit er den Mund hält, klappt auch. Nebeneffekt er ist ganz stolz die Socke dann zu tragen, darüber vergißt er dass Pinkeln. Selbst Leckerchen sind uninteressant.

LG Christel und Berry

_________________
Ein Hund ist der treueste Weggefährte eines Menschen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pon Hündin 8 Jahre und Ihr Bellproblem
BeitragVerfasst: 15.08.2013, 19:06 
Offline
Sprechender Hund
Sprechender Hund
Benutzeravatar

Registriert: 20.06.2005, 14:04
Beiträge: 2575
Wohnort: 04626 Löbichau THÜ.
@ Christel, das ist ja lustig !
Meiner ersten PON- Dame habe ich mit der Klapperbüchse das übermässige Bellen abgewöhnt. Meine schreien, wenn es raus geht, bis zum Tor, dann ist Ruhe.
Wenn Dexter dazwischen geht, sehe ich das eher positiv, er sagt ihr nur, dass ihm das auf die Nerven geht, guter Dexter. Das geht da noch nicht gegen Eure Autorität...... LG Ulrike


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pon Hündin 8 Jahre und Ihr Bellproblem
BeitragVerfasst: 17.08.2013, 08:44 
Offline
Hundebaby
Hundebaby
Benutzeravatar

Registriert: 05.05.2006, 07:26
Beiträge: 12
Wohnort: Hamburg
Hallo Leute,

ja die Klapperbüchse ist sehr effektiv kann ich bestätigen. Aber nicht wenn man einen geräuschempfindlichen Bearded Collie Rüden mit hat. :D Der bekommt ja dann ohne das er was gemacht hat einen Schreck fürs Leben. Und wir haben seine Geräuschempfindlichkeit gerade so gut herausgearbeitet.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pon Hündin 8 Jahre und Ihr Bellproblem
BeitragVerfasst: 17.08.2013, 17:24 
Offline
Sprechender Hund
Sprechender Hund
Benutzeravatar

Registriert: 20.06.2005, 14:04
Beiträge: 2575
Wohnort: 04626 Löbichau THÜ.
upps..... bleibt eben die Wasserspritze....


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de