Camping am Springhorstsee

Dieser Platz liegt rund um den Springhorstsee gelegen. Ummittelbar an der Ausfahrt Burggrosswedel von der A7. Er eignet sich also sehr gut als Übernachtungsplatz. Das der Caravan auf dem Weg zum Campingplatz an Hotel und Restaurant vorbeigesteuert werden muss (enges Sträßchen) ist ein weiteres kleines Detail.

Lage: Am Springhorstsee Ort: 30938 Großburgwedel
Platzgröße: ca. 450 Stellplätze Strasse: Am Springhorstsee
www: www.springhorstsee.de Telefon: 05139/3232

Unsere Bewertung 10 Punkte ist die höchste und 0 Punkte die niedrigste Bewertung.
Die Punktzahlen sind subjektiv und spiegeln nur unsere Meinung wieder.
Beschilderung: 8 Enge der Einfahrt: 4
Stellplatz: 8 Sanitäre Einrichtungen: 7
Freizeitmöglichkeiten: 5 Freundlichkeit: 9
Kinderbeschäftigung am Platz: 5 Preis/Leistung: 6

Dieser Platz liegt direkt an der A7 und wird gerne zur Zwischenübernachtung benutzt. Das Hauptaugenmerk der Betreiber ist auf die Dauercamper ausgerichtet. Das merkt man leider zu genau.
Ein Touristencamper der länger als eine Nacht bleibt ist anscheinend selten, dabei ist der Platz wunderschön in die Landschaft eingebettet und es gibt rundum jede Menge Spazierwege. Leider gibt es außer 2 Spielplätzen und einem Hallenbad im Frühjahr oder Herbst nichts weiteres für die Kinder.
Auch eine Einkaufsmöglichkeit am Platz sucht man vergebens. Dafür ist ein Restaurant nebenan das von der Auswahl der Speisen und den Preisen her nicht unbedingt für campende Familien geeignet ist.

Das Sanitärgebäude für Touristen war ganz ok. Nur leider sind keine Waschkabinen für Männer oder Frauen vorhanden. Das war bei der abendlichen Körperpflege nicht so witzig. Auch die kostenpflichtigen Duschen waren nicht so prickelnd. Teilweise reichte eine Marke nur für 4 min. mir reicht das, aber meiner Frau und Tochter nicht.
Die nächste Einkaufsmöglichtkeit ist ALDI oder ein Supermarkt in Grossburgwedel (ca. 30 min zu Fuss). Leider gab es auch keinen Brötchendienst oder ähnliches.

Zu den Freizeiteinrichtungen: Der See ist im Sommer sicher prima zum Schwimmen, aber in der Zwischensasion ist ja das Hallenbad da, aber: 2,5 Euro für Kinder und 3 Euro für Erwachsene Eintritt in ein Hallenbad von 5m*15m finde ich schon stark überhöht. Die Öffnungszeiten des Bades waren ein einziger Witz. Vormittags nicht und an Feiertagen schon garnicht.
Der "schöne" Spielplatz lag natürlich neben dem Restaurant.

Für Hunde ist, was das Gassigehen angeht, ganz ok. Es gibt einige Wanderwege drumherum, so das unser Gismo sich gut bewegen konnte. Das war es dann aber auch.

Fazit: Werden wir nochmal hierher kommen ? Mit ziemlicher Sicherheit nicht.
Es gab schon so einige Sachen die uns richtig geärgert haben. Meine Frau wollte mal mit Gismo an das Wasser, das gab direkt ein Gemecker: "Hunde dürfen das hier nicht".
Warum nur kümmern sich die Dauercamper nicht darum? Einer der Dauercamperhunde (ohne Leine aber in Begleitung der Besitzer) badete sogar in dem Wasser und schiss danach auf den Platz.
Man könnte sagen: Touristencamper sind hier nicht so gefragt.

Die Einfahrt

Das Sanitärgebäude für Touisten

Dieser Teil der Einfahrt geht, aber der Weg an dem Restaurant vorbei ist nicht ohne Nervenkitzel Es gibt leider keine Waschkabinen für Frauen oder Männer. Duschen kostet extra.

Der Springhorstsee

Unser Stellplatz

Eine Insel im See. Im Sommer ist es bestimmt spassig hier Der Stellplatz ist teilweise mit Hecken parzelliert. Ich persönlich finde sie im Touristenbereich sehr klein.

Hallenbad

Touristenstellplätze

Größe 5m*15m, 2 Liegen, Toiletten nicht geheizt. Wie schon geschrieben, ich finde die Stellplätze klein.